#8 SEO in Ravensburg – lokal gefunden werden!

Bild von silviarita auf Pixabay

Umsatz steigern!

12 effektive Maßnahmen, damit Ihre Webseite nachweisbar besser in Ravensburg, Weingarten und Umgebung gefunden wird

“Da muss doch noch was gehen…”  Ein Satz, den wir von unseren Kunden oft hören. Denn viele Kunden wissen bereits, dass ihre Webseite einiges an Optimierungspotenzial hat . Eine Unternehmenswebseite ist heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Aus gutem Grund: durchschnittlich 84,3 % aller Menschen informieren sich im Internet, bevor sie kaufen – auch wenn sie ein Produkt anschließend im stationären Handel kaufen!

Die eigene Webseite eröffnet daher neue Märkte und Zielgruppen. Sie ist Anlaufpunkt für neue Mitarbeiter und bietet bestehenden Kunden eine zeitgemäße Informationsquelle. Doch oft lassen Erfolge auf sich warten und der Nutzen ist schwer messbar. Eine effiziente Methode zur Abhilfe ist die Suchmaschinenoptimierung, abgekürzt: SEO. Dahinter verbirgt sich die Optimierung Ihrer Webseite auf die richtigen Suchbegriffe um in den Google-Suchergebnissen möglichst weit oben zu stehen. Denn eine höhere Anzeige bedeutet mehr Klicks . Mehr Klicks bedeuten mehr Verkäufe. Und mehr Verkäufe bedeuten steigenden und soliden unternehmerischen Erfolg!

Unser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Webseite mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) verbessern können und damit Kunden in der Region Oberschwaben und ganz speziell in Ravensburg und Weingarten erreichen!

Warum wir Ahnung davon haben? Wir sind das kirschwerk. Und wir machen’s einfach. Seit über 10 Jahren sind unsere Spezialgebiete Suchmaschinenoptimierung und Usability für Webseiten, Onlineshops, Software, Apps und interne Arbeitsabläufe. Für Kunden in der DACH Region und besonders gerne für Unternehmen aus Ravensburg, Weingarten, Friedrichshafen, Markdorf und der ganzen Bodenseeregion. Authentisch, wertschätzend und zielführend vor Ort.

So werden Sie lokal in Ravensburg gefunden:

  1. Lokal optimieren für mehr Sichtbarkeit

Wie können Sie Ihre Webseite auf die Anzeige in den Suchergebnissen in Ihrer Region optimieren? Das Wichtigste ist, zu denken, wie Kunden denken. Nehmen wir an, ein Kunde möchte bei einem Floristen oder einer Gärtnerei Blumen für sein Büro in Ravensburg bestellen. Der Kunde sucht dann in der Regel nach “Blumen ins Büro bestellen Ravensburg”. Das sind die Ergebnisse:

Die Ernüchterung ist groß: Die ersten vier Ergebnisse sind keine Anbieter aus der Region. Dabei ist Google doch ganz schlau und weiß alles über uns. Naja, nicht ganz… Wir müssen der Suchmaschine die wichtigen Informationen liefern.

Viele Unternehmen mit regionalen Produkten oder Dienstleistungen erwähnen auf der Webseite viel zu selten, in welcher Region sie tätig sind.

Woher soll Google wissen, dass dieser Florist Blumen in Ravensburg ausliefert?

Unser Tipp: erwähnen Sie Ihre Region und Ihre Stadt auf Ihrer Webseite. Immer und immer wieder, da wo es passt und den Leser nicht stört. Und nicht nur dort. Auch in Bildnamen, Seitenbeschreibungen, Seitentiteln, im Footer, …

  1. Wichtige Stichwörter (Keywords) recherchieren

Das gleiche Prinzip gilt natürlich auch für Ihr Geschäftsfeld. Wenn sich auf Ihrer Webseite kaum Text befindet, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn keine Kunden kommen. Ganz egal ob aus Ravensburg oder Berlin. An erster Stelle in der Suchmaschinenoptimierung steht also die Recherche nach den Stichwörtern, in der Branche “Keywords” genannt. Das sind die Begriffe, die Kunden verwenden, um Unternehmen wie Sie zu finden.

Manche dieser Begriffe sind offensichtlich. Wer in Ravensburg ein besonderes Olivenöl kaufen möchte, der sucht wahrscheinlich nach “Olivenöl Ravensburg” bzw. in der Kombination “Olivenöl Ravensburg kaufen”. Er könnte aber auch nach “Feinkost Ravensburg”, “Delikatessen Ravensburg” oder “Premium Olivenöl Ravensburg” suchen. Daher ist es wichtig, auch verwandte Keywords zu recherchieren und entsprechend einzubauen.

Wichtig ist aber auch, dass diese Keywords nicht zu oft genannt werden. Google weiß zwar nicht alles, fällt aber auch nicht mehr auf Anfängertricks rein!

  1. Startseite überarbeiten – In 2 Sekunden überzeugen

Auf der Startseite haben Sie ca. 2 Sekunden, um Nutzer von der Relevanz Ihres Angebots zu überzeugen. Starten Sie mit einer möglichst aussagekräftigen Überschrift nach dem Prinzip: “Kernleistung”, für “Kern-Nutzen”. Beispielsweise also “Usability aus Ravensburg für intuitive Apps”.

Wir empfehlen Ihnen, auf der Startseiten einen Text mit einer Länge von mindestens 200 Wörtern einzubauen. Stellen Sie kurz und knackig Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistung und Ihre Philosophie dar. Verwenden Sie dabei die 3-5 wichtigsten Keywords, nach denen Ihre potenziellen Kunden suchen.

Für Onlineshops bietet es sich an, auf der Startseite im Text direkt auf die einzelnen Kategorien im Shop zu verweisen. Besucher (und Suchmaschinen) finden so schneller das gewünschte Produkt. Die Texte auf der Startseite sind für Suchmaschinen besonders relevant und informieren Ihre Kunden auf den ersten Blick.

Legen Sie besonderes Augenmerk darauf, dass die Informationen klar, strukturiert und gut verständlich sind. Wenden Sie hierfür Absätze, Textboxen, kleine Illustrationen und das Hervorheben durch fett geschriebenen Text an.

  1. Einzigartige Überschriften – SEO-Punkte mit Keywords

Überschriften werden von Google stark gewertet, verwenden Sie also die wichtigsten Keywords in den Überschriften. Beachten Sie dabei, die unterschiedlich gewichteten Überschriften.

Wir empfehlen Ihnen, für die wichtigste Überschrift (H1) auf Ihrer Startseite das folgende Muster: “Mustermann GmbH – Mustermannprodukte direkt beim Hersteller in Ravensburg kaufen”. Verwenden Sie die H1 nur jeweils einmal pro Seite.

Zwischenüberschriften geben dem Leser und Suchmaschinen Orientierung. Leser finden Einstiegspunkte in Inhalten, die sie überfliegen. Suchmaschinen bewerten auch Zwischenüberschriften (beispielsweise H2 bis H4) als besonders wichtig. Für Zwischenüberschriften gelten die gleichen Empfehlungen wie für die H1, die gerne öfter auf Seiten eingesetzt werden können.

Beachten Sie aber bei allen Überschriften, dass Sie die Länge der Überschriften nicht überreizen nach dem Motto “viel hilft viel” 🙂

  1. Optimierung von Seitentitel & Seitenbeschreibung (Metadaten) – Ein Wimpernschlag entscheidet über den Klick

Seitentitel und Seitenbeschreibung (auch Meta Title und Meta Description genannt) werden von Google für die Anzeige in den Suchergebnissen verwendet. Dabei bewertet Google diese Informationen besonders stark hinsichtlich der Relevanz für Ihre Themen.

Wussten Sie, dass ein Leser in ca. 1,5 Sekunden entscheidet, ob Ihr Eintrag einen Klick “verdient”?

Benennen Sie Seitentitel und Seitenbeschreibung gezielt mit den richtigen Keywords. Auch der Kundennutzen und eine Aufforderung können hier optimal platziert werden, um von einem Klick zu überzeugen. Wenden Sie beispielsweise den Baustein “Leistung” > “Kundennutzen” > “Aufforderung” an.

Ein Beispiel: Onlineshop-Optimierung für mehr Umsatz hier unverbindlich anfragen.

Benutzen Sie dieses Werkzeug, um in den Suchergebnissen ganz weit vorne zu erscheinen und die Besucher von Ihrem ravensburger Unternehmen zu überzeugen.

Optimale Länge des Seitentitels: ca. 50 – 60 Zeichen

Optimale Länge der Seitenbeschreibung: ca. 150 – 160 Zeichen

  1. Verwendung von Bildnamen & alternativen Bildnamen – Die hidden Champions des SEO

Wir empfehlen, alle Bilder mit ALT-Tags zu versehen, da diese essentiell für die Suchmaschinen sind. ALT-Tags sind alternative Angaben, sollte ein Bild nicht geladen werden können. Sie erzeugen mehr Sichtbarkeit und Reichweite für relevante Keywords bei Ihrer Zielgruppe. Sie erzielen hier mit wenig Aufwand durch einige angepasste Felder in Ihrem Content Management System einen spürbaren Effekt. Und vergessen Sie nicht, in den Bildern den Ort Ihres Unternehmens zu verwenden: Ravensburg.

Bedenken Sie auch den Text in Bildern. Diese sind (noch) nicht nutzbare Informationen für Suchmaschinen wie Google. Fügen Sie Texte daher immer, ggf. zusätzlich als Fließtext ein.

  1. Interne Verlinkungen – Bitte hier entlang

Ihre Nutzer sollen möglichst lange auf Ihrer Website bleiben. Sie erfahren dadurch mehr über Ihre Produkte und Google bewertet eine längere “Verweildauer” positiv: Ihr Inhalt scheint passend für die vorangegangene Suche zu sein.

Verlinken Sie einzelne Unterseiten miteinander, um den Leser zu binden. Bedenken Sie dabei immer das Ziel: soll Ihr Kunde ein Produkt bestellen oder Kontakt mit Ihnen aufnehmen? Dann führen Sie die Besucher gezielt auf die entsprechenden Seiten!

  1. Über Uns Unterseite – Wir sind besonders weil…

Jede Webseite sollte eine wirklich informative “Über Uns” Seite anbieten. Die Webseitenbesucher erwarten Argumente, um sich für Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu entscheiden, denn Nutzer kaufen von Menschen, nicht von Shops oder Webseiten. Wir Ravensburger legen Wert auf Regionalität und Handwerk. Unsere gute Wirtschaftsleistung und die geringe Arbeitslosenquote in Oberschwaben sind auch darauf zurückzuführen, dass wir gerne vor Ort einkaufen und gerne einen Ansprechpartner haben, der unsere Sprache spricht. Erzählen Sie also, was Ihr Unternehmen mit der Bodenseeregion besonders verbindet!

Die Erwähnung Ihrer Region (Oberschwaben, Bodensee) und der Städte vor Ort (Ravensburg, Weingarten, Friedrichshafen, …) auf der “Über Uns” Seite sind für eine lokale Suchmaschinenoptimierung Gold wert.

Einige Beispiele für den besonderen Inhalt dieser Seite:

  • Ihre Beweggründe für die Gründung Ihres Unternehmens (Was machen Sie anders? Warum sind Sie auf die Idee gekommen?)
  • die spannendsten Stationen der Entwicklung
  • Ihre besonderen Angebote / Services / Eigenschaften
  • die Partner, mit denen Sie zusammenarbeiten
  • die Werte, nach denen Sie handeln
  • eine Vorstellung Ihrer Mitarbeiter

Weitere Ideen finden Sie in unserem Blogbeitrag zum Thema “Die Über Uns Seite für Onlineshops” – hier können auch Dienstleister Inspirationen finden.

Bauen Sie auf dieser Seite eine Beziehung zum Besucher auf. Seien Sie Mensch und geben Sie Einblick. So wie Sie einen Kunden persönlich beraten. Auf diese Weise bringen Sie Ihre persönliche Note und relevante Begriffe für die Suchmaschinen unter.

Unser kirschwerk Tipp für Sie:

Nutzen Sie die Chance und bauen Sie auch gleich eine Brücke zu Ihren Produkten mit Verlinkungen dorthin ein.

Wenn die Kunden auf Ihrer Seite sind:

  1. Besucher gezielt führen – der Call to Action

Der Call to Action (CTA) online ist ein an das Publikum gerichteter Aufruf bzw. eine Handlungsaufforderung. In der Regel werden Verben im Imperativ eingesetzt, beispielsweise „Jetzt anrufen“ mit „Produkte entdecken“ oder „Registrieren Sie sich“. Oftmals wird der Call to Action als Satz in einem farbigen Button eingebunden, damit dieser noch stärker ins Auge fällt.

Vermeiden Sie Calls To Action wenig aussagekräftig zu benennen wie “Anrufen”, “Absenden” oder “Kaufen”. Der Call to Action darf zu einer klaren Handlung auffordern, neugierig machen und auch etwas darüber aussagen, was nach dem Klick passiert. Sprechen Sie Ihre Besucher direkt, authentisch und freundlich an.

Beispiel: “Buchen Sie jetzt Ihre kostenlose Probefahrt in Ravensburg”

Am besten eignet sich die Platzierung am Anfang und Ende der jeweiligen Seite. Wir empfehlen, einen Call to Action auf jeder Seite zu platzieren, damit der Leser immer Orientierung hat.

  1. Abwechslung im Inhalt – alle Sinne ansprechen

Ein Mix aus Überschriften, welche die wichtigen Keywords enthalten, aus aussagekräftigen Bildern, Infografiken, Videos und Textabschnitten lockert Ihre Webseiten auf und spricht die Besucher besonders an. Damit kann sich jeder Besucher das Element heraussuchen, das ihn am meisten anspricht.

Achten Sie dabei stets auf eine klare Struktur, sodass wichtige Informationen schnell erfasst werden können. Auch die Hervorhebungen von wichtigen Wörtern (fett schreiben) hilft zur Strukturierung von Texten, da online Inhalte in der Regel erst überflogen und dann gelesen werden.

  1. Kontakt? Ganz einfach!

Den meisten Kunden ist es sehr wichtig zu wissen, mit wem Sie es in einem Geschäft zu tun haben.

Sie möchten wissen, wen Sie kontaktieren können, um Informationen zu bekommen und persönlich betreut zu werden. Sie verlieren Kunden, wenn Ihre Kontaktinformationen schwer oder nur über mehrere Klicks zu erreichen sind.

Erleichtern Sie Ihren Besuchern die Kontaktaufnahme und bauen Sie an prominenten Stellen Buttons zum Kontaktformular, einem Beratungsgespräch oder Ihre Telefonnummer ein.

Noch besser: zeigen Sie Gesicht! Mit Bildern und Namen der Mitarbeiter, an die sich Ihre Kunden bei Fragen wenden können, schaffen Sie eine persönliche Beziehung zum Kunden.

  1. Fortschritte überwachen – Transparent und nachvollziehbar mit kirschwerk!

Suchmaschinenoptimierung ist ein fortlaufender Prozess. Dabei gehen wir strukturiert, analytisch und priorisiert nach Nutzen vor. Wir überprüfen unsere Maßnahmen fortlaufend. Welche Änderung hatte welchen Effekt? Welche Seiten auf Ihrer Webseite sind am meisten besucht? Welche Keywords könnten auch interessant sein? Wo stehen Wettbewerber?

Sie erhalten von uns einen monatlichen Geschäftsführer-Bericht. Mit diesem Bericht erleben Sie hautnah die Erfolge durch unsere Maßnahmen. Sie verfolgen die Messungen und Entwicklungen und haben so jederzeit die Möglichkeit zu kontrollieren und zu intervenieren. Mit kirschwerk ist Suchmaschinenoptimierung kein Blindflug mehr sondern transparent, gezielt und schnell nachvollziehbar .

Warum optimieren?

Wer nicht gefunden wird, verkauft nicht. So einfach und gnadenlos ist das Internet.

99,1% aller organischen Klicks (also ohne gekaufte Anzeigen) erfolgen auf Position 1 bis 10. Für die restlichen Seiten bleiben nur noch 0,9% der Klicks übrig. Das folgende Diagramm zeigt die Verteilung der Klicks auf den Positionen 1 bis 11.

Fast 60% aller organischen Klicks entfallen auf Position 1. Position 2 erhält mit rund 15% nur noch ein Viertel der Klicks der ersten Position. Danach erfolgt ein Abfall der Klick-Wahrscheinlichkeit nicht mehr ganz so schnell, aber doch deutlich. Das bedeutet konkret: ganz vorne auf 1-3 oder gar nicht!

Ihr Nutzen einer Optimierungsmaßnahme

Mit den Optimierungen von kirschwerk steht Ihre Webseite bei ausgesuchten Keywords ganz vorne. Wir haben keinen geringeren Anspruch. Sie sollten das auch nicht haben.

Eine Anzeige unter den ersten Ergebnissen bedeutet für Sie

– mehr Webseitenbesucher
– mehr Anfragen von potentiellen Kunden
– mehr Verkäufe

Das bringt eine SEO-Optimierungsmaßnahme konkret!

Die grüne Markierung “B” steht für die Durchführung einer Optimierung von Seitentitel- , /-beschreibung und Produktbeschreibungen bei 20 Produkten in einem Onlineshop eines unserer Kunden. Danach geht die Sichtbarkeit der Webseite in den Ergebnissen klar erkenntlich nach oben. So geht gefunden werden mit Suchmaschinenoptimierung!

Dabei steht die rote Linie für die Anzahl der Keywords in den Top 100, die blaue Linie für die Anzahl der Keywords, die in den ersten 10 Ergebnisse einer Suchanfrage angezeigt werden.

Einfach ausgedrückt: Mehr Ihrer Seiten, die in den Suchergebnissen angezeigt werden = mehr Klicks = mehr Verkäufe!

 

Können wir das schaffen? Ja, gemeinsam!

Metadaten, Bilder-Alt-Tags, Interne Verlinkungen… Ihnen schwirrt schon der Kopf? Kein Problem. Denn für uns sind diese Begriffe – und vor allem die Tätigkeiten, die dazu gehören – das tägliche Geschäft. Welches wir im Übrigen lieben. Kontaktieren Sie uns und wir finden heraus, wie Sie aus Ihrer Webseite eine Umsatzmaschine machen können. Ganz unkompliziert, denn wir machen’s einfach!

Ihre Ansprechpartnerin:

Nina Kirsch
Geschäftsführerin

nina.kirsch@kirschwerk.com
Telefon: +49 1575 – 96 41 277

kirschwerk – Wir machen’s einfach

EinfachMacher von Software & Apps
SichtbarMacher im Web & Online

Grimmastraße 10
88250 Weingarten

Wertvolle Tipps alle drei Monate

Unsere Themen: Effiziente Prozesse, einfache Software sowie authentisches Online Marketing mit der Kirsche
auf der Sahne.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder, herzlichen Dank.

Wertvolle Tipps alle 3 Monate

Unsere Themen: Effiziente Prozesse, einfache Software sowie authentisches Online Marketing mit der Kirsche auf der Sahne.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder, herzlichen Dank.